Technikmuseum Pütnitz
Pütnitz e.V.
deenfrplru


Treffen 2013

12. Internationales Ostblock-Fahrzeugtreffen Pütnitz 2013

Liebe Technikfreunde!

Zehntausende begeisterter Ostfahrzeug-Liebhaber aus ganz Europa und zum Teil sogar von Übersee haben sich in den vergangenen 11 Jahren bei uns getroffen und sich und ihre historischen Fahrzeuge einem riesigen interessierten Publikum präsentiert.

Wir sind stolz darauf, daß dabei von allen ein enormer Aufwand geleistet wird, um teilweise über riesige Entfernungen ausgerechnet zu unserem Treffen zu kommen.

Dafür möchten wir uns auch an dieser Stelle noch einmal bei allen ganz herzlich bedanken!

Wir versprechen, daß wir auch zukünftig alles unternehmen werden, Rahmenbedingungen und eine Atmosphäre zu schaffen, die wiederum viele, viele Technikfreunde zu uns lockt.

Wir freuen uns deshalb schon sehr auf das 12. Internationale Ostblock-Fahrzeugtreffen bei uns vom 5. - 7.7.2013 und hoffen - Ihr tut das auch!

Natürlich wird unser Treffen auch in diesem Jahr nach dem bekannten Muster ablaufen.

Erfahrungen aus den vergangenen Treffen, neue Ideen, veränderte Möglichkeiten und veränderte allgemeine Bedingungen führen jedoch dazu, daß wir uns in jedem Jahr wieder von Neuem sehr intensive Gedanken über die Gestaltung des Treffens machen, die dann logischerweise ihre Umsetzung in der Praxis erleben.

Oberste Priorität für uns hat dabei aber der Charakter des Ostblock-Fahrzeugtreffens!

Damit meinen wir nicht den politischen Hintergrund, sondern lediglich den geografischen Aspekt der Herkunft der teilnehmenden historischen Fahrzeuge, die in unserem Verständnis einen hohen Stellenwert als technisches Kulturgut für gegenwärtige und zukünftige Generationen besitzen.

Um diesen Charakter nicht zu verwässern, werden wir künftig noch intensiver auf die Beschaffenheit der Fahrzeuge bei der Zulassung zu unserem Treffen achten.

Interessierte sollten sich hierzu bitte rechtzeitig mit unseren Teilnahmebedingungen vertrautmachen!

Alle Eingeweihten und Stammgäste wissen, daß es bei uns sehr urig und bodenständig zugeht, wir uns aber gleichzeitig darum bemühen, eine gemütliche und herzliche Atmosphäre zu schaffen. Daran sind im Übrigen nicht nur alle Vereinsmitglieder beteiligt, sondern viele, viele andere fleißige Helfer.

Jeder, der selbst schon mal eine Veranstaltung organisiert hat, weiß, daß selbst bei intensiver Vorbereitung nicht alles hundertprozentig funktioniert. Und wenn sich so viele Menschen wie bei uns auf engstem Raum treffen, dann ist die Vielfalt der individuellen Vorstellungen und Wünsche so groß, daß wir einfach das Verständnis und die Hilfe aller Teilnehmer brauchen, damit letztendlich unsere Veranstaltung trotzdem für alle zu einem spannenden, interessanten, schönen und sicheren Erlebnis wird! Die Durchsetzung der hierzu aufgestellten Verhaltensregeln kann dabei nur im Interesse aller ehrlichen und friedliebenden Teilnehmer liegen, deren Unterstützung wir hierfür natürlich unbedingt benötigen.

Um es ganz deutlich zu sagen: Egoistisches und respektloses Verhalten gegenüber anderen Teilnehmern und Besuchern einschließlich deren Eigentum werden wir nicht tolerieren!

Andererseits muß aber auch jedem klar sein, daß er für sich, seine Mitstreiter und sein Eigentum eigene Verantwortung besitzt.

Unsere traditionelle gemeinsame Ausfahrt mit allen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenen Ostfahrzeugen in das Ostseebad Dierhagen am Freitag ab 15.30 Uhr und die große Eröffnungsparade am Samstag um 11.00 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände sind zweifelsfrei herausragende Höhepunkte des Ostblock-Fahrzeugtreffens bei uns in Pütnitz.

Hierzu wünschen wir uns auch für die Zukunft die Beteiligung möglichst aller der zu diesen Zeiten bereits angereisten Teilnehmer. Um dem enormen öffentlichen Interesse an diesen

Höhepunkten gerecht zu werden, bedarf es nicht nur einer umfangreichen Vorbereitung, sondern auch einer disziplinierten Teilnahme, bei der sich jeder auch überlegen sollte, auf welche Art und Weise er sich dem Publikum präsentiert. Nur so können wir auch zukünftig großes Interesse und Akzeptanz in der Öffentlichkeit erwarten.

Mit unseren Vorführungen am Samstag und Sonntag vor der Halle I möchten wir allen Gästen die Möglichkeit geben, ausgewählte historische Fahrzeuge detailliert vorgestellt zu bekommen. Eine Teilnahme aller Aktiven mit ihren Fahrzeugen in der jeweiligen Kategorie ist deshalb auf jeden Fall immer erwünscht.

Stellvertretend für alle aktiven Teilnehmer werden wir natürlich auch in diesem Jahr die Teilnehmer mit der weitesten Anreise in den unterschiedlichen Fahrzeugkategorien ehren.

Dazu wäre es sehr schön, wenn dann auch schon möglichst alle Aktiven ab 20.00 Uhr an unserer gemeinsamen Abendveranstaltung in Halle III teilnehmen.

Und auch wenn der Samstagabend traditionell mit unserem Feuerwerk seinen Höhepunkt findet, sind wir es auch und gerade den Besuchern am Sonntag schuldig, daß wir uns gemeinsam noch einmal mit unseren Fahrzeugen und einem interessanten Programm präsentieren, bevor dann alle wieder ihre Heimreise antreten.

Wir wünschen allen, die eine Teilnahme an unserer Veranstaltung als Aktive planen, viel Spaß und viel Erfolg bei der Vorbereitung, eine schöne, unfall- und pannenfreie Anreise und natürlich ein aufregendes und schönes Wochenende beim 12. Ostblock-Fahrzeugtreffen!

Wir wünschen allen Besuchern viele interessante Stunden mit ganz vielen spannenden und schönen Erlebnissen und wir wünschen uns allen ein erlebnisreiches Wochenende mit möglichst vielen alten und neuen netten Bekannten und Gleichgesinnten!

Die DVD zum Treffen gibt es im Museums-Shop